Bioinformatiker / Molekularbiologe als Doktorand - Medizinische Mikrobiologie

An der Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg ist in der Fakultät Angewandte Naturwissenschaften, Institut für Bioanalytik Coburg, zum 01.02.2018 oder später eine Stelle als
 
wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (Doktorand/-in)

zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet: 
Krankheiten, die durch Zecken übertragen werden können, werden von Schul- und Alternativmedizinern heftig und kontrovers diskutiert. Neue Technologien können helfen, hier fundierte Aufklärung zu schaffen.
Mit der Etablierung einer  (Amplicon-Hochdurchsatzsequenzierung) des Mikrobioms humanrelevanter Zecken, soll die bakterielle, virale und eukaryotische (parasitäre) Diversität explorativ und statistisch valide ermittelt werden. Als Ergebnis soll das epidemiologische Bild von bekannten Krankheitserregern wie der bakteriellen Gattung Borrelia und der viralen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME), als auch von bisher weniger oder gar nicht beschriebenen Mikroorganismen (idiopathischer Krankheitsverlauf) bestimmt werden.
Das Projekt wird in enger Kooperation mit dem medizinischen Versorgungszentrum der Synlab GmbH in Weiden durchgeführt, die als „Zeckenlabor“ im süddeutschen Raum Zeckenprobenmaterial, Sequenziererinfrastruktur und Know-How in den derzeitigen Nachweisverfahren von Krankheitserregern aus Zecken bereitstellt.
Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) in Bioinformatik mit praktischer Erfahrung im Bereich Mikro-/ Molekularbiologie oder einem Life Science Studiengang (Molekularbiologie/Bioanalytik/Humanbiologie o.ä.)  mit ausgeprägtem Interesse an Bioinformatik mit sehr gutem Abschluss
  • Praktische Erfahrung im Bereich molekularbiologische Laborarbeit, wünschenswert sind Kenntnisse im Bereich Next Generation Sequencing, DNA-/RNA-Aufreinigung
  • Gute Kenntnisse und/oder Erfahrung mit Techniken der bioinformatischen Datenverarbeitung, relevanten Softwareprogrammen wie QIME oder  R
  • Sehr gutes Englisch in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit, exzellente Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten und Durchsetzungsvermögen im Umgang mit Studierenden und Wissenschaftlern
  • Souveräner Umgang mit der gängigen Office-Software
 
Die Einstellung erfolgt im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung (4/8) und ist auf 3 Jahre befristet. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 des TV-L.
 
Gewünschter Bewerbungszugang
per E-Mail an matthias.noll@hs-coburg.de mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, relevanten Zeugnissen und Kontaktdaten mit akademischen Referenz(en).
Kontakt für Bewerbungen
Prof. Dr. habil. Matthias Noll
Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg
Fakultät Angewandte Naturwissenschaften
 
Prodekan Fakultät Angewandte Naturwissenschaften
Studiengangsleiter Bachelor Bioanalytik
Praxissemesterbeauftragter Bioanalytik
Laborleiter Mikrobiologie
 
Friedrich-Streib-Str. 2
96450 Coburg
 
matthias.noll@hs-coburg.de
Tel: 09561-317 645
Fax: 09561-317-346
 
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: Zeckenmikrobiom

Über Hochschule Coburg

Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg, Fakultät Angewandte Naturwissenschaften, Bachelor- und Masterstudiengang Bioanalytik  

Mehr über die Hochschule Coburg

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter:

*Ihre E-Mail Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Sie akzeptieren die AGB und Datenschutzbestimmungen mit Absenden des Formulars.